Fandom


Die Alpen sind der Oberbegriff für das südlich von Bayern liegende Zentralgebirge Europas, das sich vom Ligurischen Meer bis zum Pannonischen Becken erstreckt. Sie haben eine Ost-West-Ausdehnung von über 1.000 Kilometern und eine ungefähre Nord-Süd-Ausdehnung von 150 bis 250 Kilometern. Sie nehmen eine Fläche von etwa 200.000 Quadratkilometern ein.

Die Gipfelhöhen liegen zwischen 3.000 und 4.300 Metern (im Westen eher etwas höher). Der höchste Gipfel der Alpen ist der Mont Blanc mit 4.810 Metern über NN (Nordsee).


128 Gipfel der Alpen gehören zu den Viertausendern und trennen den mitteleuropäischen vom südeuropäischen Siedlungsraum. Aus ihnen fließen die meisten der großen europäischen Flüsse. Wegen der dadurch räumlich schwierigen Austauschbeziehungen sind sie indirekt für die Herausbildung der etwas verschiedenen europäischen Kulturen mitverantwortlich. Wichtige Handelsrouten gab es für das Salz und andere Hochpreisprodukte, z.B. von München über Lindau nach Mailand.


Alpenstaaten sind die acht Länder Frankreich, Monaco, Italien, Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich und Slowenien. Im deutschsprachigen Raum werden die Alpen auch in die West- und Ostalpen unterteilt. In der Geologie hat sich eine Einteilung entsprechend der Gesteinsabfolgen und Herkunftsgebiete der verschiedenen Gebirgsfaltungen herausgebildet.

Vorlage:Wikipedia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.