Fandom


Bodolz ist eine bayerische Gemeinde im bayerischen, schwäbischen Landkreis Lindau in Süddeutschland.

Die Gemeinde Bodolz

… hat zwei Nachbargemeinden, die Große Kreisstadt Lindau (Bodensee) im Osten und die Gemeinde Wasserburg im Westen. Die Gemeinde grenzt selbst nicht an den Bodensee; ihr südlichster Punkt ist 310 Meter vom Seeufer entfernt und von diesem durch den Lindauer Stadtteil Schachen getrennt.


Ortsteile

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte der Gemeinde Bodolz ist über Jahrhunderte eng mit der Geschichte der Gemeinden Wasserburg (Bodensee) und Nonnenhorn verbunden.

Der Ort Bodolz wurde 1341 zuerst urkundlich erwähnt und der älteste und größte Ortsteil Enzisweiler sogar bereits 1134.

Die Fugger erwarben 1592 mit der Herrschaft Wasserburg auch Bodolz. Ein Jahr später erhielten die Fugger vom Lindauer Damenstift noch deren gesamten Besitz in Bodolz – zusammen mit den Herrschaftsrechten.

Bodolz war bis 1763 Teil der Fuggerschen Herrschaft Wasserburg und kam dann zu Österreich. Seit den Friedensverträgen von Brünn und Preßburg 1805 gehört der Ort zu Bayern.

1818 entstand die Gemeinde Bodolz aus der politischen Gemeinde Wasserburg im Zuge der Verwaltungsreform des Königreichs Bayern.


In der neueren Zeit:
u. a. Schule wurde energetisch saniert:

GrundschuleBodolz2017

Sonnenuhr in Bodolz


Bodolz (Wikipedia-Artikel)



Gastronomie  Bearbeiten

Restaurants

    • Bodolzer Dorfstüble

Bodolzer Dorfstüble Untere Steig 4 88131 Bodolz


    • Gutsgasthaus Koeberle

Gutsgasthaus Koeberle Grundstraße 2 88131 Bodolz

Mittenbuch 6 88131 Bodolz

VerkehrBearbeiten

Bahn Bearbeiten

Medien Bearbeiten

Vergleiche 

(Stand: 2020)

 

[[Kategorie:Neues]]

[[Kategorie:Geografie]]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.