De LINDAU Wiki
Advertisement

Die Grenze zwischen D und Österreich ....


Das war wegen Covid-19 ab 16. März 2020 so 

:Die Grenzen zu Österreich sind seit Montagmorgen 8:00 Uhr auf Entscheidung der Bundesregierung geschlossen bzw. werden streng kontrolliert. Ausnahmen gelten nur für zurückkehrende deutsche Staatsbürger, Berufspendler und den Waren- und Lieferverkehr.

WICHTIGE INFO FÜR AUTOFAHRER AUF DER A96[]

Die BAB-Anschlussstelle Lindau ist wegen der Kontrollen / Rückleitung des Verkehrs von der Grenze komplett gesperrt. Autofahrer, die von Wangen her kommen, werden dringend gebeten, die Ausfahrten Weißensberg und Sigmarszell zu nutzen.

Welche Grenzübergänge im Landkreis Lindau sind passierbar?[]

(16.3.20) Nach Rückfrage bei der Bundespolizei sind folgende Grenzübergänge mit Kontrollen passierbar: Grenzübergang auf der Autobahn A 96 sowie der Grenzübergang Ziegelhaus, Lindau.


März 20-Oberhochsteg.jpeg

Welche Grenzübergänge im Landkreis sind nicht mehr passierbar?[]

Nach Rückfrage bei der Bundespolizei sind ab 16.3.20 folgende Grenzübergänge nicht mehr passierbar:

- Grenzübergang Rickenbach

- Grenzübergang Niederstaufen

- Grenzübergang Scheidegg

- Grenzübergang Scheffau

- Grenzübergang Oberreute

Außerdem sind auch alle kleinen Grenzübergänge – auch entlang des Bodenseeradwegs – nicht mehr passierbar.

Wer darf die Grenze passieren?[]

(16.3.20)

Laut Aussage der Bundespolizei dürfen die Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft nach Deutschland einreisen, die nachweisen können, dass sie - als Grenzgänger arbeiten (Nachweis: Dienstausweis, Kopie Arbeitsvertrag, schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers) - einen Dienstleistungsauftrag o.ä. haben (Nachweis: Auftragsbestätigung) - einen Angehörigen pflegen müssen

Andere Personen werden an der Grenze konsequent abgewiesen. Hiervon sind besonders österreichische und schweizerische Staatsbürger betroffen, die auf deutscher Seite einkaufen wollen. Die umfassenden Kontrollen führen zu langen Staus an den beiden kontrollierten Grenzübergängen aus Ri. Bregenz. Stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein.


Generelle Empfehlung: Vermeiden Sie alle unnötigen Fahrten.







Die Grenze zwischen Deutschland und Österreich ist eine 815,9 Kilometer[1] lange Staatsgrenze in Mitteleuropa. Gänzlich geklärt sind die Territorialfragen naturgemäß am Bodensee-Grund nicht. Sie bereiten in der Regel aber auch keine Probleme zwischen den partnerschaftlich agierenden Anrainerstaaten, die seit 1972 in der gemeinsamen Internationalen Bodenseekonferenz verbunden sind. Und Fußgängerverkehr wirft dort keine zolltechnischen Probleme auf.

Literatur[]

  • Ulrich Nachbaur: Vorarlberger Territorialfragen 1945 bis 1948. Ein Beitrag zur Geschichte der Vorarlberger Landesgrenzen seit 1805|Reihe=Forschungen zur Geschichte Vorarlbergs|HrsgReihe=Vorarlberger Landesarchiv|BandReihe=Band 8 (N.F.)|Verlag=UVK Verlagsgesellschaft|Ort=Konstanz|Datum=2007| ISBN 978-3-89669-629-8 |Seiten=262–295 (Kapitel 12.7. Wem gehört der Bodensee?|Online=Als PDF abrufbar auf Academia.edu)


Medien, Weblinks[]

  • [1]Grenze zwischen Deutschland und Österreich |

(Der Wikipedia-Artikel zu: https://de.wikipedia.org/wiki/Grenze zwischen Deutschland und Österreich )

Advertisement