Fandom


HosBrög65F 2018
Anbau17 18
HosBrögAnbau 2018

Das Hospiz Brög zum Engel e. V. in Lindau ist eine Einrichtung zur stationären Pflege von sterbenskranken Menschen. Es basiert u.a. auf einer Stiftung der beiden Brög-Schwestern Sophie und Rosa.

Das Konzept der heutigen Hospizpflege wurde von Cicely Saunders in England begründet.

Der im Februar 1996 gegründete Träger- und Förderverein Hospizzentrum Haus Brög zum Engel mit seinem Vorsitzenden Alt-Landrat Klaus Henninger, machte es möglich: Seit Januar 1998 steht das Haus für fünf bis sechs stationäre Patienten/Gäste offen. Vorarbeit leistete die 1986 von Maja Dornier und Christa Popper gegründete Hospizgruppe. Gelingen konnte das nur durch industrielle und private Spender, durch Zuschüsse des Landes Bayern und aus Stiftungen, durch ehrenamtlich mitarbeitende Bürgerinnen und Bürger - insbesondere der Männerrunde Aeschach - und das große Engagement des Besuchsdienstes, der durch seine ehrenamtliche Arbeit auch den Betrieb des Hauses entscheidend mitträgt. Seit 2017 ein Erweiterungsanbau.

Die letzte Lebenszeit zu Hause verbringen Bearbeiten

Das Hospizzentrum möchte insbesondere dazu beitragen, daß immer mehr Menschen ihre letzte Lebenszeit zu Hause verbringen können. Daher unterstützt es die häusliche Pflege in Zusammenarbeit mit ambulanten Diensten vor Ort (z. B. durch eine Sozialstion), die gemeinsam mit Angehörigen die Basis- und Behandlungspflege leisten.

Als pflegender Angehöriger zu Hause kann Ihnen geholfen werden durch die ambulante Hospizberatung, sei es um Pflege zu organisieren und zu koordinieren oder bei schmerztherapeutischen Problemen und belastenden Symptomen. Sie können auch stundenweise Entlastung am Krankenhausbett und andere kleine Hilfen durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer erfahren.

Wenn Sie durch die Pflege erschöpft sind, ist eine vorübergehende Aufnahme Ihres Patienten ins stationäre Hospiz möglich, auch zur Einstellung der Schmerztherapie oder wenn aufwendigere Pflegemaßnahmen zu Hause nicht (mehr) durchführbar sind.

IMG 0550

Der Altbau

www Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.