Fandom


Logo hotel koechlin 400-300x75

Logo des Rest.

19-28

im Winterkleid von der Kemptener Straße her

in Reutin,  Lindau

Landgasthof / Restaurant - Köchlin 
an der Kemptener Straße - Hotel

mit einem Biergarten — Halbepreis: 3,50 Euro

Speise-Karte (Küche: regional, gut bürgerlich)

Öffnungszeiten   bei / wegen Covid-19 geschlossen 

Montag** - Samstag: 7 bis 23 Uhr durchgehend
Sonntag: 8 bis 22 Uhr durchgehend

Von November bis Mai ist montags **Ruhetag!

MapKoech01

anschrift, Lage: 


Gasthof Köchlin

Adresse: Kemptener Straße 41

88131 Lindau


[xxxx map]







Siehe auch Bearbeiten

Namensgleiche Bearbeiten

ohne Bezug zu Lindau:

  • Michael Köchlin (1478 — 1512) immatrikulierte sich 1490 an der Universität in Tübingen, erwarb dort 1491 den Grad des Baccalaureus artium und 1494 den Magister artium. Danach war er als Lehrer tätig und hielt sich im Kreis um den humanistischen Publizisten Heinrich Bebel auf. Köchlin beschäftigte sich auch mit Theologie und Rechtswissenschaft und studierte seit 1500 in Wien. Dort hatte er Kontakt zu den Humanisten uConrad Celtis]].
1502 war Köchlin wieder in Tübingen, als Magister regens im Contubernium. Seine Schrift De imperii iuribus von 1503 gelangte nicht zum Druck, da ihr antiklerikaler Inhalt auf starken Widerstand stieß. 1506 beschrieb er diese Ereignisse.
Seit Ende 1506 oder Anfang 1507 war Michael Köchlin Sekretär von Veit von Fürst, der kaiserlicher Statthalter in Modena war. Er wurde später dessen Kanzler und verfasste ein vierbändiges Werk über die politischen Ereignisse in Italien in dieser Zeit.
Der Druck erschien 1512 in Tübingen, danach sind keine Nachrichten mehr über ihn erhalten.
Michael Köchlin gehört zu den bedeutendsten und kritischsten humanistischen Geschichtsschreibern seiner Zeit.

www Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.