Fandom


Die 1909 von dem evangelischen Pfarrer Karl Wolfart (1871-1935) herausgegebene Geschichte der Stadt Lindau gilt bis heute mangels Besserem als Standardwerk zur Lindauer Stadtgeschichte.

Sie muss - zumindest in Teilen - als überholt und tendenziös eingeschätzt werden. In der Zwischenzeit erschienen mehrere Detailarbeiten, die Einzelaspekte beleuchten, etwa die Reformation und die Sünfzgengesellschaft.


Vereinzelt nahmen wissenschaftliche Untersuchungen Lindau als eine von mehreren Reichsstädten in den Blick (Wolf; Eitel). Eine neue Gesamtdarstellung der Stadtgeschichte ist dringend nötig. Forschungen hierzu leistet unter anderem der 1889 gegründete Museumsverein Lindau (2009 umbenannt in Historischer Verein Lindau) mit dem seit 1911 periodisch erscheinenden "Neujahrsblatt"


Nach HLB, W. Dobras

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.