Lindau hoch - das Kinderfestlied

Erstmals abgedruckt wurde das Kinderfestlied 1845 in einem kleinen Heft „Das Kinderfest zu Lindau nach Entstehung, Bedeutung und Schicksalen“. Bis heute ist nicht geklärt, wer der Verfasser des Kinderfestliedes ist oder woher es kommt.

Der Text des Liedes geht folgendermaßen:



L i n d a u _ H o c h[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie beglückst du doch!



Wenn wir deinen Namen nennen



wird das Herz so froh bewegt.



Wenn wir deinen Wert erkennen



unsre Brust noch höher schlägt.



Gott mit dir, für und für!



Seine Segenshand sei dir zugewandt.


L i n d a u _ D i r[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

danken freudig wir!



Wo der Jugend frohe Tage



seltne Liebe festlich schmückt,



wo uns frei von Sorg und Plage



Jugendlust so hoch entzückt.



Lindau dir danken wir!



Gottes Segenshand sei dir zugewandt.


L i n d a u _ H o c h[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lange Jahre noch



weile Gottes Huld und Frieden



über dir - dies schöne Los



sei vom Himmel dir beschieden



mache glücklich dich und groß!



Gott mit dir, für und für!



Seine Segenshand sei dir zugewandt.




Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.