Fandom


Narrenbrunnen besteht aus …


Die Geschichte des Narrenbrunnens in Lindau beginnt im Juni 1986. Hier erfolgte der erste Kontakt durch den ehemaligen Narrenzug unftmeister Herbert Baldauf an die Stadt Lindau, dass zusammen mit der Narrenzunft Lindau ein Narrenbrunnen geschaffen werden sollte. Eine absehbare Möglichkeit waren die Jubiläen der Narrenzunft Lindau im Jahre 1989 (25-jähriges Bestehen) und gleichzeitig das 25jährige Bestehen der Binsengeister. Im Jahre 1989 sollte auch das Regionaltreffen der Region Oberschwaben/Allgäu in Lindau stattfinden.

Im Februar 1987 entschied der Bauausschuss, den damaligen Unteren Schrannenplatz komplett zu erneuern und legt damit zugleich den Grundstein für die Errichtung des Narrenbrunnens am diesem Platz. Zur Realisierung des Narrenbrunnens erfolgte ein Künstlerwettbewerb mit 4 externen Künstlern und 4 Künstlern aus Lindau.

In der endgültigen Entscheidung am 12.01.1988 wurde der Vorschlag des Bildhauers Michael Veit als bester nominiert.


Am 28.01.1989 wurde der Narrenbrunnen feierlich der Öffentlichkeit übergeben und eingeweiht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.