Fandom


IMG 0867

Bodenseekiesel

Dieser angefangene Artikel über die "Schafgasse und Paradiesplatz (Lindau)", einen Straßenzug/Platz im Westen der Altstadt ist leider

zunächst noch ein Stub.

DD6C0A69-25A8-4C3B-A710-AA00F6B37C1A

eine blaue Stunde mitten auf der Insel - fast immer geöffnet

Schafgasse und Paradiesplatz bilden städtebaulich eine Einheit (Ensemble), weil sie diesem alten nordwestlichen Viertel als zentraler Platz und seiner Erschließung zur Hauptstraße (Maximilianstraße) dienen. In den Stadtbeschreibungen ist dabei vom Fischerdorf die Rede. Das Fischerdorf bestand möglicherweise bereits auf der Insel bevor es zur Klostergründung (Stift) kam. Das Stift hat sich dann zu einem das Stadtbild beherrschenden Stiftsbezirk ausgeweitet. Zwischen Stiftsbezirk und Fischerdorf kam es dann zu der mehr oder weniger planmäßigen Anlage und Ausweitung der Bürgerstadt entlang der Maximilianstraße.

Du kannst De LINDAU Wiki helfen, indem du ihn erweiterst oder mit Links zu ähnlichen Seiten ergänzt.


Gibt es aktuelle Zeitungs- oder Medienberichte dazu?

Brunnen paradies 03

Der Brunnen in der Platzmitte


News: Autos bleiben auf dem ParadiesplatzBearbeiten

Der Paradiesplatz wird nicht autofrei. Die Stadt vergrößert aber die Fußgängerzone bis hinter den Brunnen.


Elemente des Bereichs sindBearbeiten

die Schafgasse Bearbeiten

östliche StraßenseiteBearbeiten

NapoleonNumerierung C96


westliche StraßenseiteBearbeiten

Evang

Übergänge zur Grub und Kirchplatz Bearbeiten

zur Grub
287496
zum Schrannenplatz/bei der Peterskirche

Platzgestaltende Elemente Bearbeiten

östliche Platzseite Bearbeiten

westliche Platzseite Bearbeiten

NurmitPSchein

nördlicher Platzabschluss Bearbeiten

Übergang zum Uferbereich Bearbeiten



noch unvollständig
LiWest3

In diesem Plan ……



Medien, WeblinksBearbeiten



Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.