Fandom


Folgende drei Haupt-Wanderwege des Schwäbischen Albvereins berühren unsere Region


dort die Infos darüber

Nr.  HW 4  Main-Donau-Bodensee-Weg (HW 4) – 408 km



Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg (HW 5) – 306 km

(einschließlich Burgen-Weg – 85 km)

 

Heuberg-Allgäu-Weg (HW 9) – 182 km


 

Main-Donau-Bodensee-Weg (HW 4) Bearbeiten

Von Würzburg am Main bis nach Friedrichshafen am Bodensee durchquert er die unterschiedlichen Landschaftsräume des östlichen Baden-Württembergs. 408 Kilometer vom Taubergrund über die Hohenloher Ebene, über die Schwäbische Alb und über Oberschwaben bis zum Bodensee bzw. umgekehrt.  Bis Bodnegg durchquert der Weg das Württembergische Allgäu und erreicht in Waldburg den mit 722 m höchsten Punkt des Wegs. Von dort an dominieren Hopfenanlagen und Apfelbäume das Landschaftsbild bis nach Tettnang. Kurz darauf wird der Endpunkt des HW 4 erreicht, der Bodensee bei Friedrichshafen. Dort lohnt der Aufstieg zum Moleturm, der den Wanderern zum Abschluss einen schönen Blick auf den Bodensee ermöglicht.  Eine Übersicht über


  • Dazu gehört auch die lokale Wanderkarte W 270 Friedrichshafen - Bodensee, Meersburg, Langenargen (Gefalzt)

Wanderkarte 1:25.000, Karte des Schwäbischen Albvereins W270 - Wanderkarten 1:25 000 W270

Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg (HW 5) Bearbeiten

Der Hauptwanderweg 5 führt auf 307 km von Pforzheim bis auf den Schwarzen Grat. Interessante Landschaftsräume, die Abwechslung und Sehenswertes bieten, werden hierbei durchquert: Vom Nordschwarzwald über die Gäuflächen, am Rand des Schönbuchs entlang, über die Schwäbische Alb und Oberschwaben bis hinunter ins württembergische Allgäu. Jeder Landschaftsraum hat sein ganz eigenes, charakteristisches Erscheinungsbild und macht diese Wanderung zum Erlebnis.

Der Burgen-Weg begleitet den HW 5 vom Neckar zur Donau. Er führt auf 85 Kilometern von Reutlingen oberhalb des Echaztales zum Schloss Lichtenstein und weiter auf den Sternberg, dann durchs Tal der Großen Lauter zur Donau und zum Endpunkt Zwiefalten. 25 ehemalige Adelssitze liegen an dieser Wanderstrecke.


Heuberg-Allgäu-Weg (HW 9) Bearbeiten

Der Hauptwanderweg 9 befindet sich im südlichen Teil des Vereinsgebiets des Schwäbischen Albvereins. Von Spaichingen aus verläuft er auf 182 Kilometern von der Südwestalb entlang des Bodensees und über Oberschwaben hinein ins Württembergische Allgäu

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.